SC Hermaringen 1929 e.V.

Abteilung Tischtennis

Geschrieben von Georg am Sonntag, November 3, 2019

Erfolgloser Spieltag fĂĽr den SCH

Herren Bezirksklasse: HSB I – SCH II   9:7
Am Samstagabend musste die Zweite in Heidenheim ohne H. Hatzak antreten. Der Gast startete in den Eingangsdoppeln sehr vielversprechend und führte durch Mailänder/Hackl und Basler/Wiesenfahrt mit 2.1. Im ersten Durchgang spielten die Hermaringer hervorragend. Hier war es ihnen möglich einen 6:3 Vorsprung, durch J. Mailänder, H. Basler, B. Wiesenfahrt und A. Hackl, zu erspielen. Nach dem Wechsel aber riss der Faden denn die Kreisstädter konnten die folgenden sechs der sieben Begegnungen für sich entscheiden, was schlussendlich zur unglücklichen Niederlage führte. Lediglich J. Mailänder konnte auch sein zweites Einzel gewinnen.
 
Herren Bezirksklasse: TV Unterkochen III – SCH II   9:5
Ohne die etatmäßigen Stammspieler der Positionen drei und fünf, musste der SCH stark ersatzgeschwächt am Sonntagmorgen sein Auswärtsspiel in Unterkochen bestreiten. Der Gastgeber führte zu Beginn des Spieles mit 2:1. In den Einzelwettbewerben war dann die Überlegenheit noch deutlicher zu spüren, was zu dieser Niederlage führte. Für die Hermaringer verließen Haag/Haag sowie J. Haag, H. Basler, H. Hatzak und A. Hackl erfolgreich die Platten.
 
Herren Kreisliga A: SV Ebnat – SCH III   9:2
Eine weitere klare Niederlage musste die Dritte einstecken. Es punkteten G. Burkhardtsmaier und G. Meuser.
 
Herren Kreisliga C: TTC Königsbronn – SCH IV   9:3
Ohne reelle Chance war unsere vierte in Königsbronn. Für die Hermaringer waren Scherand/Tabor, F. Ehrlinger und A. Köpf erfolgreich.
 
Senioren Bezirksliga: TSG Giengen – SCH   6:2
Die TSG spielte zum ersten Mal in dieser Runde in Topbesetzung. Nach den Eingangsdoppeln war die Partie noch ausgeglichen, da sich Schmid/Knödler gegen das Stardoppel Fetzer/Fetzer durchsetzen. Danach konnte sich nur noch J. Koch mit einem 3:1 Satzsieg durchsetzen, was die deutliche Niederlage sicherstellte.
 
Am kommenden Wochenende finden aufgrund der Bezirksmeisterschaften keine Punktspiele statt:
Am Do. den 07.11.19 spielen um 20:00 Uhr unsere Senioren gegen die DJK Wasseralfingen.
 
gez. Jörg Mailänder
Pressewart SC-Hermaringen Abt. Tischtennis

Geschrieben von Georg am Sonntag, Oktober 27, 2019

Sieg und Remis fĂĽr erste Hermaringer Mannschaft

Herren Bezirksklasse: TTC Burgberg I – SCH I   8:8
Gegen den stark ersatzgeschwächten Lokalrivalen ist das insgesamt leistungsgerechte Unentschieden von der Erwartungshaltung her nicht zufriedenstellend. Der SCH musste auf F. Affeldt verzichten, dafür sprang B. Haag in die Bresche. Nach den Eingangsdoppeln lag der Gast durch Knödler/Groll und Ertle/Koch mit 2:1 in Front. Danach setzten sich im ersten Durchgang H. Knödler, W. Groll und B. Haag zur knappen 5:4 Führung durch. In der Finalrunde schließlich behielten nur noch M. Ertle, J. Koch und der hervorragend spielende B. Haag die Oberhand, was die Punkteteilung beider Mannschaften bedeutete.
 
Herren Bezirksklasse: SCH I – HSB I   9:1
Einen klaren Heimsieg konnten die Hermaringer, gegen ein allerdings sehr schwach agierendes Gästeteam, erspielen. Es gewannen Knödler/Groll, Ertle/Koch und Guderlei/Haag in den Doppeln sowie H. Knödler 2x, M. Ertle, J. Koch, W. Groll und J. Haag.
 
Herren Bezirksklasse: SCH II – TV Steinheim I   3:9
Stark ersatzgeschwächt musste die Zweite gegen Steinheim antreten. Das Match war eigentlich schon nach den Eingangsdoppeln entschieden, da der Gast alle drei Vergleiche für sich entscheiden konnte. Hinzu kam noch, dass der SCH von insgesamt sechs Entscheidungssätzen nur zwei für sich entscheiden konnte. Für das Heimteam verließen J. Haag, H. Basler und H. Hatzak erfolgreich die Platten.
 
Herren Kreisliga A: SCH III – TSV Altheim I   2:9
Es punkteten S. HauĂźmann und G. Burkhardtsmaier.
 
Herren Kreisliga C: TSG Hofherrnweiler V – SCH IV   9:7
Knapp am ersten Punktgewinn in dieser Saison schrammte unsere vierte Mannschaft in Hofherrnweiler vorbei und verlor denkbar unglücklich. Für die Brenztäler waren Köpf/Ott im Doppel, sowie M. Tabor, F. Ehrlinger 2x, A. Köpf 2x und A. Ott erfolgreich.
 
Senioren Bezirksliga: SCH – TSG Hofherrnweiler   6:2
Unsere „Oldies“ gewannen ihr erstes Heimspiel deutlich und in dieser Höhe auch verdient. Die Glanzlichter setzten Schmid/Knödler im Doppel sowie M. Schmid 2x, H. Knödler 2x und J. Koch.
 
Am nächsten Spieltag finden folgende Partien statt:
Herren Bezirksklasse: 02.11.2019 (18:30 Uhr): HSB I – SCH II
Herren Bezirksklasse: 03.11.2019 (11:00 Uhr): TV Unterkochen III – SCH II
Herren Kreisliga A: 02.11.2019 (18:00 Uhr): SV Ebnat I – SCH III
Herren Kreisliga C: 02.11.2019 (18:00 Uhr): TTC Königsbronn – SCH IV
Senioren Bezirksliga: 30.10.2019 (20:00 Uhr): TSG Giengen – SCH
 
gez. Jörg Mailänder
Pressewart SC-Hermaringen Abt. Tischtennis

Geschrieben von Georg am Sonntag, Oktober 20, 2019

Zweite Mannschaft gewinnt Lokalderby

Herren Bezirksklasse: VfL Gerstetten II – SCH I   2:9
Einen deutlichen Auswärtssieg feierte die Erste beim Aufsteiger und festige somit den zweiten Tabellenplatz. Für den SCH verließen Ertle/Koch, Affeldt/Guderlei in den Doppeln, sowie H. Knödler 2x, M. Ertle, J. Koch, F. Affeldt, M. Guderlei und W. Groll erfolgreich die Platten.
 
Herren Bezirksklasse: TSG Giengen II – SCH II   7:9
Vor dem Spiel beim Abstiegsaspiranten waren zwei Punkte fest eingeplant. Doch die über das komplette Match stark spielende TSG bot jederzeit Paroli und führte nach den Eingangsdoppeln mit 2:1, da Haag/Haag und Mailänder/Hackl im fünften Satz knapp unterlagen. Bis zum Ende des ersten Durchganges gelang es aber den Gästen eine 5:4 Führung herauszuspielen. Vor allem beide Akteure im hinteren Paarkreuz, die alle vier Einzelvergleiche zu Ihren Gunsten entscheiden konnten wussten zu überzeugen. Zu Beginn des zweiten Durchganges verlor der SCH drei Einzel sehr unglücklich in Folge und lag mit 7:5 in Rückstand. Kurz vor Spielende wendete sich aber das Blatt nochmals da alle vier Spiele samt Abschlussdoppel konnten gewonnen werden. Damit liegt der Aufsteiger aktuell in der Blitztabelle mit 4:2 Punkten auf einem guten vierten Platz. Es punkteten Haag/Haag, Basler/Hatzak in den Doppel sowie J. Haag, J. Mailänder, H. Basler, H. Hatzak 2x und A. Hackl 2x.
 
Herren Kreisliga A: SCH III – SV Waldhausen II   2:9
Das hohe Endergebnis spiegelt auch die Leistung der Dritten wider. Es punkteten HauĂźmann/Burkhardtsmaier sowie G. Burkhardtsmaier.
 
Senioren Bezirksliga: VFL Gerstetten – SCH   5:5
Einen tollen Einstand in Hermaringen feierte Spitzenspieler M. Schmid. Im Spiel der wahrscheinlich stärksten Mannschaften der Liga stand es nach den Doppeln 1:1, da sich Schmid/Knödler behaupten konnten. Danach führte der Gast durch Erfolge von M. Schmid und H. Knödler mit 3:1. Doch der VFL konterte im hinteren Paarkreuz und glich die Partie wieder aus. Abermals M. Schmid und M. Guderlei konnten den verdienten Punktgewinn sicherstellen.
 
Hier die nächsten Begegnungen des kommenden Spieltages:
Herren Bezirksklasse: 26.10.2019 (19:00 Uhr): TTC Burgberg I – SCH I
Herren Bezirksklasse: 26.10.2019 (19:00 Uhr): SCH II – TV Steinheim I
Herren Kreisliga A: 26.10.2019 (15:30 Uhr): SCH III – TSV Altheim I
Herren Kreisliga C: 26.10.2019 (15:30 Uhr): TSG Hofherrnweiler V – SCH IV
Senioren Bezirksliga: 24.10.2019 (20:00 Uhr): SCH – TSG Hofherrnweiler
 
gez. Jörg Mailänder
Pressewart SC-Hermaringen Abt. Tischtennis

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.