SC Hermaringen 1929 e.V.

Abteilung Tischtennis

Geschrieben von Georg am Sonntag, Mai 6, 2018

WĂĽrttembergische Seniorenmeisterschaften Ăś50 vom 29.04.18

Ăś50-Senioren nahmen an den WĂĽrttembergischen Meisterschaften teil
 
Eigentlich ist die Saison bereits für alle Hermaringer Spieler abgeschlossen, doch es gab noch einen „Nachschlag“ für alle Freunde der schnellsten Rückschlagsportart der Welt. Unser Team nahm (wie bereits im vergangenen Jahr) bei den Württembergischen Mannschaftsseniorenmeisterschaften teil, welche am 29.04.2018 in Reutlingen ausgetragen wurden. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit je drei Mannschaften.
 
Bereits im ersten Match trafen die Brenztäler auf einen bekannten Kontrahenten. Mit dem TV Hebsack duellierten sich die meisten Protagonisten schon in 2017. R. Geiger brachte den SCH mit einem 3:2 Satzerfolg in Führung. Leider wurden im Anschluss das Doppel sowie beide Einzel teilweise sehr unglücklich verloren. Zwar konnte R. Geiger dank einer starken Performance auch sein zweites Einzel für sich entscheiden, postwendend aber unterlag H. Knödler in seiner zweiten Begegnung mit 1:3 Sätzen. Somit gewann der TV Hebsack die Partie mit 4:2, demselben Ergebnis wie im vergangenen Jahr.
 
Im Anschluss folgte dann ein Kräftemessen mit dem TV Calmbach, wo teilweise die Akteure in dieser Saison der Verbandsliga spielen. Der SCH startete mit wenig Fortüne in das Match, da R. Geiger im Entscheidungssatz mit 2:3 den Kürzeren zog. Der Außenseiter ließ sich aber nicht entmutigen und glich durch einen souveränen Einzelsieg von H. Knödler zum 1:1 aus. Den erneuten Rückstand im nächsten Einzel durch J. Koch, konnte das Doppel Knödler/Geiger in einem spannenden und hochklassigen Fight zum 2:2 egalisieren. Bei den letzten beiden Einzelspielen war der spielerische Vorteil des TV Calmbach sehr klar, was die beiden deutlichen 0:3 Satzniederlagen verdeutlichen. Somit belegte der letztjährige Teilnehmer an den deutschen Mannschaftsmeisterschaften mit dieser 2:4 Niederlage nur den letzten Platz in der Gruppe und schied damit aus.
 
Trotzdem haben unsere Senioren wieder einen sehr positiven Eindruck fĂĽr unsere Abteilung, den SCH sowie fĂĽr die Gemeinde Hermaringen hinterlassen.
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
gez. Jörg Mailänder
Pressewart SC-Hermaringen Abt. Tischtennis

Geschrieben von Georg am Sonntag, April 22, 2018

Erste Mannschaft siegt klar im Kreisderby

Herren Bezirksliga: SCH I – TTC Victoria Härtsfeld   9:3
Eine starke geschlossene Mannschaftsleistung zum Rundenabschluss zeigte der SCH. Grundstein des Erfolges war, dass alle drei Eingangsdoppel durch Ertle/Koch, Knödler/Groll und Geiger/Mailänder gewonnen werden konnten. In den folgenden Einzelpartien hatten die Gäste zwar im vorderen Paarkreuz deutliche Vorteile, was aber die Hermaringer auf den restlichen vier Einzelpostionen zu kompensieren wussten. Durch die insgesamt spielerische Überlegenheit des Heimteams waren die Härtsfelder schließlich auf verlorenem Posten, was sich dann auch im Endergebnis niederschlug. Die restlichen Punkte für den SCH erspielten M. Ertle, R. Geiger 2x, J. Koch, J. Mailänder und W. Groll. Über die komplette Spielzeit beider Halbserien betrachtet belegen die Brenztäler einen hervorragenden dritten Tabellenplatz, was seit vielen Jahren nicht mehr erreicht werden konnte.
 
Herren Bezirksklasse: SCH II – VFL Gerstetten   9:6
Im Duell der beiden direkten Absteiger behielt der SCH mit einer soliden Performance knapp die Oberhand. Es punkteten in den Doppeln Groll/Wiesenfahrt, Basler/Hatzak sowie in den Einzeln H. Basler, W. Groll 2x, B. Wiesenfahrt, H. Hörger und H. Hatzak 2x.
 
Herren Kreisliga B: SCH III – SV Mergelstetten II   7:9
Die wahrscheinliche beste Rückrundenleistung unserer dritten Mannschaft hätte zumindest ein Unentschieden verdient gehabt, da unglücklicherweise von fünf Entscheidungssätzen nur zwei gewonnen werden konnten. Besonders stark spielten M. Tabor der bei beiden Einzeln die Platte siegreich verließ, sowie F. Ehrlinger und F. Moroff die beide zusammen das Doppel und je eine Einzelbegegnung für sich entscheiden konnten. Desweiteren zeichneten sich Burkhardtsmaier/Brezger sowie G. Meuser aus.
 
Jungen U18 Bezirksklasse: SCH I – TSG Schnaitheim   6:0
Es punkteten in den Doppeln sowie in den Einzeln Groll/Nathanael und Köpf Erb.
 
Senioren Bezirksliga: VFL Gerstetten – SCH   6:3
Eine knappe Niederlage mussten unsere Senioren einstecken. Leider fiel bei diesem Spiel verletzungsbedingt auch noch ein wichtiger Stammspieler aus. Für den Gast punkteten Geiger/Basler im Doppel sowie R. Geiger und J. Koch. Der letztjährige Meister belegt somit in der Schlusstabelle den dritten Platz.
 
Damit ist die Saison 2017/2018, auĂźer fĂĽr das Seniorenteam beendet. Unsere Ăś50 wird am kommenden Wochenende, wie im vergangenen Jahr, an den WĂĽrttembergischen Meisterschaften in Reutlingen teilnehmen.
 
gez. Jörg Mailänder
Pressewart SC-Hermaringen
Abt. Tischtennis

Geschrieben von Georg am Sonntag, April 15, 2018

Freud und Leid im Abstiegskampf

Dritte Mannschaft schafft den Klassenerhalt, zweite Mannschaft steigt ab
 
Herren Bezirksliga: TTC Neunstadt I – SCH I   9:3
Ersatzgeschwächt musste die Erste beim TTC antreten. Nach den Eingangsdoppeln lag der Gast bereits mit 1:2 im Rückstand. Auch im weiteren Verlauf des Matches konnte die mittlerweile über mehrere Wochen andauernde Formkrise nicht überwunden werden. Es punkteten Ertle/Koch im Doppel sowie R. Geiger und J. Mailänder in den Einzeln.
 
Herren Bezirksklasse: TSG Giengen II – SCH II   9:5
Im entscheidenden Saisonspiel um den Klassenverbleib musste der SCH beim Lokalrivalen in Giengen antreten. Möglicherweise kam der eine oder andere Spieler mit dieser Drucksituation nicht zurecht. Die TSG lag nach den Eingangsdoppeln mit 3:0 in Front, was auch spielentscheidend war. Zudem konnten im ersten Durchgang nur zwei Einzelpartien durch W. Groll und H. Hörger gewonnen werden. Im zweiten Abschnitt konnte der Gast mehr Paroli bieten, was aber an der bitteren Niederlage nichts mehr änderte. Somit steigt die zweite Herrenmannschaft nach nur einem Jahr in der Bezirksklasse wieder in die Kreisliga A ab. Die weiteren Punkte für den derzeit Tabellenletzten erspielten R. Molnar, W. Groll und B. Wiesenfahrt. Kopf hoch und in der nächsten Spielrunde auf ein Neues !!!
 
Herren Kreisliga B: SCH III – TSG Hofherrnweiler V   9:7
Auch bei unserer Dritten fand das entscheidende Spiel um den Ligaverbleib letzten Samstag gegen den Tabellenletzten aus Hofherrnweiler statt. Zwar führten die Gäste nach den Doppeln mit 2:1 doch danach zeigten die Hermaringer Moral und spielerische Klasse und drehten das Match. Das absolute Highlight war das Abschlussdoppel was mit 3:1 Sätzen gewonnen wurde. Mit dem ersten Saisonsieg wurde der Klassenerhalt am vorletzten Spieltag gesichert. Für den SCH punkteten Burkhardtsmaier/Brezger 2x in den Doppeln, sowie G. Burkhardtsmaier 2x, G. Brezger, J. Groll, G. Meuser 2x und F. Ehrlinger. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen mannschaftlich geschlossenen Leistung.
 
Jungen U18 Bezirksklasse: VFL Gerstetten – SCH I   6:0
 
Hier letzten Begegnungen der Saison 2017/2018
Herren Bezirksliga: 21.04.2018 (19:00 Uhr): SCH I – TTC Victoria Härtsfeld 08 I
Herren Bezirksklasse: 21.04.2018 (15:30 Uhr): SCH II – VfL Gerstetten II
Herren Kreisliga B: 21.04.2018 (19:00 Uhr): SCH III – SV Mergelstetten II
Jungen U18 Bezirksklasse: 21.04.2018 (12:30 Uhr): SCH I – TSG Schnaitheim
Senioren Bezirksliga: 19.04.2018 (20:00 Uhr): VFL Gerstetten – SCH
 
gez. Jörg Mailänder
Pressewart SC-Hermaringen
Abt. Tischtennis

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.