SC-Hermaringen, Hermaringen, Tischtennis, Sport

SC Hermaringen 1929 e.V.

Abteilung Tischtennis

Geschrieben von Georg am Montag, Dezember 7, 2015

Ergebnisse vom Wochenende 05-06.12.2015

Bezirksklasse:

DJK Ellwangen I – SC Hermaringen I   9 : 3

Gegen den Bezirksligaabsteiger hatte die Erste bei der deutlichen 3:9 Niederlage keine Chance. Nachdem alle drei Doppel und das erste Einzel verloren wurden, holte Ertle den ersten Punkt für den SCH. Lediglich Geiger und Knödler konnten sich noch durchsetzen. Somit beendet die Erste mit einem ausgeglichenen Punktekonto die Vorrunde auf dem sechsten Tabellenplatz.

 

Kreisliga A:

TTC Herbrechtingen I – SC Hermaringen II   9 : 5

Ohne Molnar unterlag die Zweite mit 9:5 in Herbrechtingen. Für die Zweite punkteten Wiesenfahrt/Hörger im Doppel sowie Wiesenfarth, Groll und Basler 2x in den Einzeln.

 

SV Waldhausen I – SC Hermaringen II   9 : 0

Wegen Krankheit und Spielermangel musste die Zweite das Spiel in Waldhausen kampflos abgeben.

Nach diesen beiden Niederlagen belegt die Zweite einen Abstiegsplatz.

 

Kreisklasse A:

TV Unterkochen V – SC Hermaringen III   8 : 8

Zu einem unerwarteten Punktgewinn kam die Dritte in Unterkochen. Tabor/Meuser siegten im Doppel und nach Niederlagen von Polzer und Brezger konnten Beißwenger, Burkhardtsmaier und Meuser zum 4:4 Zwischenstand ausgleichen. Nach Niederlagen von Tabor und Polzer konnte die Dritte nach Erfolgen von Brezger, Burkhardtsmaier und Beißwenger mit 7:6 in Führung gehen. Durch teils knappe Niederlagen von Tabor und Meuser sicherten Brezger/Burkhardtsmaier mit einem Sieg im Abschlussdoppel das verdiente 8:8 Unentschieden. Nach diesem Punktgewinn verlässt die Dritte die Abstiegsplätze.

 

Kreisliga U18:

TTC Burgberg – SC Hermaringen   6 : 0

Ohne Chance war die U18-Mannschaft beim ungeschlagenen TabellenfĂĽhrer. Nach der Vorrunde belegt die U18-Mannschaft den dritten Tabellenplatz.

 

Kreisklasse U15:

SC Hermaringen – SB Heidenheim   2 : 8

Bei der deutlichen Niederlage gegen den TabellenfĂĽhrer waren Felix Scherand/Sebastian Erb im Doppel und Felix Scherand im Einzel erfolgreich.

 

TSV Wasseralfingen III – SC Hermaringen   1 : 9

Nach dem klaren 9:1 Sieg gegen Wasseralfingen belegt die U15-Mannschaft nach der Vorrunde den vierten Tabellenplatz. Felix Scherand/Sebastian Erb und Sophia Groll/Hanna Scherand siegten in den Doppeln zur 2:0 Führung. Hervorzuheben ist vor Allem die klasse Leistung unserer beiden Mädchen Sophia Groll und Hanna Scherand, beide konnten jeweils zwei Einzelsiege zum klaren Auswärtssieg besteuerten. Außerdem siegten Felix Scherand 2x und Sebastian Erb. Insgesamt eine sehr gute Leistung, macht weiter so.

 

Gez. D.Göth

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.