SC Hermaringen 1929 e.V.

Abteilung Tischtennis

Geschrieben von Georg am Sonntag, April 9, 2017

SCH-Senioren sind Meister

Ergebnisse vom Wochenende 08.04.2017
 
Herren Bezirksklasse: SCH I – TSV Hüttlingen I   3:9
Zum Spielrundenabschluss bekamen die Zuschauer nochmals spannende Spiele und tolle Ballwechsel gegen den in die Bezirksliga aufgestiegenen TSV zu sehen. Der SCH startete grandios und führte nach den drei gespielten Eingangsdoppeln durch Knödler/Hauser und Geiger/Mailänder mit 2:1. Danach konnten die Gäste bis zum Zwischenstand von 3:5 in den Einzelwettbewerben ihre Überlegenheit ausspielen. M. Ertle und J. Mailänder hatten es auf dem Schläger das Match wieder auszugleichen, doch leider gingen beide Begegnungen im fünften Satz unglücklich verloren, was somit die Vorentscheidung bedeutete. Auch in den letzten beiden Vergleichen verkaufte sich der SCH teuer, musste sich aber vom Endergebnis her mit der zu hohen Niederlage arrangieren. Die erste Mannschaft belegt somit in der Saison 2016/2017, mit einem ausgeglichen Punkteverhältnis, einen ordentlichen sechsten Platz.
 
Herren Kreisklasse B: TV Unterkochen VI – SCH III   2:9
Wieder in Bestbesetzung konnte unsere Dritte antreten, was einen weiteren Leistungsschub zum vergangenen Spiel bedeutete. Der SCH konnte sich durch Hatzak/Brezger und Meuser/Tabor in den Doppeln eine 2:1 Führung erspielen. Danach lief es fast von selbst. Den hohen Auswärtserfolg stellten H. Hatzak 2x, G. Burkhardtsmaier 2x, G. Brezger, M. Tabor und J. Groll in den Einzeln sicher.
 
Senioren Bezirksklasse: TSG Hofherrnweiler – SCH   4:6
Zum Showdown kam es im letzten Punktspiel, denn der SCH durfte nicht verlieren um die sicher erhoffte Meisterschaft noch aus den Händen zu geben. Die Gäste zeigten sich von Anfang an präsent und gewannen ihr Eingangsdoppel durch Knödler/Hauser was einen Zwischenstand von 1:1 bedeutete. Im vorderen Paarkreuz konnte H. Knödler mit seinem Einzelerfolg den SCH in Führung bringen, welche dann bis zur Halbzeit durch H. Hauser und R. Molnar auf 4:2 ausgebaut werden konnte. Anschließend verlor nach einem tollen Fight H. Knödler seine zweite Einzelpartie knapp im fünften Satz gegen Spitzenspieler K. Leinmüller. Aber R. Geiger und R. Molnar stellten mit ihrer individuellen Klasse den viel umjubelnden Triumph sicher. Somit kann der SCH bereits die zweite Meisterschaft in der noch laufenden Spielrunde feiern. Herzlichen Glückwunsch an alle beteiligten Spieler.
 
Am kommenden Wochenende finden keine Spiele statt!!!
gez. Jörg Mailänder
Pressewart SC-Hermaringen Abt. Tischtennis

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.