SC-Hermaringen, Hermaringen, Tischtennis, Sport

SC Hermaringen 1929 e.V.

Abteilung Tischtennis

Geschrieben von Georg am Montag, April 12, 2010

die letzten ergebnisse

Bezirksklasse Senioren : TSG TSG Hofherrnweiler – SC Hermaringen 5 : 5

Mit einem Unentschieden beim Tabellenzweiten sicherten sich die SCH Senioren erneut die Meisterschaft und somit auch die Teilnahme an den WĂĽrttembergischen Senioren-Mannschaftsmeisterschaften.
Für den SCH punkteten Knödler/Hörger und Koch/Wiesenfarth in den Doppeln; sowie Koch, Hörger und Wiesenfarth in den Einzeln.

Kreisklasse U18 : SB Heidenheim 2 – SC Hermaringen 0 : 6

Nachträglich wurde das Remis beim SB Heidenheim als ein 6:0 Sieg für den SCH gewertet da die Heidenheimer mit einer falschen Manschaftsaufstellung angetreten waren.

Kreisklasse U18 : TTC Vict.Härtsfeld – SC Hermaringen 3 : 6

Nach einem Sieg im letzten Spiel belegt die U18-Mannschaft einen guten 3.Platz. Jonas Schulz/Marvin Fischer siegten im Doppel, in den Einzeln punkteten Jonas Schulz 2x, Leon Czichon 2x und Marvin Fischer.

Bezirksklasse U15 : SV Lauchheim – SC Hermaringen 4 : 6

Ohne Anton Schmid behielten die SchĂĽler U15 im Nachholspiel gegen Lauchheim einen 6:4 Sieg. Marvin Fischer/Malte Stegmaier siegten im Doppel und Marvin Fischer2x, Malte Stegmaier und Benjamin Faigle 2x siegten in den Einzeln.

Bezirksklasse U15 : SC Hermaringen – TSV Hüttlingen 5 : 5

Im letzten Spiel, ohne Anton Schmid und Malte Stegmaier, erreichten die SchĂĽler U15 ein Unentschieden. Marvin Fischer/Benjamin Faigle siegten im Doppel und Marvin Fischer2x und Benjamin Faigle 2x punkteten in den Einzeln.
Nach Abschluss der RĂĽckrunde belegt die U15-Mannschaft einen guten fĂĽnften Platz in der Bezirksklasse.

RĂĽckblick auf die Saison 2009/2010 und Abteilungsversammlung

Nach dem Abstieg der ersten Mannschaft in die Bezirksklasse tat sich die erste Mannschaft schwer und belegt einen sechsten Tabellenplatz.

Absteigen mĂĽssen die Zweite in die Kreisliga B und die Dritte in die Kreisklasse B.

Die Senioren holten sich erneut, wenn auch nur mit einem um ein Spiel besseren Spielverhältnis, die Meisterschaft und die Teilnahme an den Württembergischen Senioren-Mannschaftsmeisterschaften.

Die neuformierte U18-Mannschaft sicherten sich mit deutlichem Abstand zum Vierten den dritten Tabellenplatz.

In der Rückrunde spielte die U15-Mannschaft in der Bezirksklasse und belegt den fünften Tabellenplatz. Hatte die Mannschaft alle Siele in kompletter Aufstellung bestreiten können wäre ein dritter oder gar zweiter Platz möglich gewesen.

Die 39.Abteilungsversammlung fand am 12.03.2010 statt.
Abteilungsleiter Dieter Göth konnte neben zahlreichen Mitgliedern auch die 1.Vorsitzende Silke Hanak und Kassenprüfer Horst Stahl begrüssen.

Ăśber den Spielbetrieb berichtete der Techn.-Leiter Klaus Falkenstein und von der Jugend konnte Jugendleiter Gerhard Burkhardtsmaier nur Positives berichten.

Dem Bericht von Abt.-Kassierer Rainer Spannagel war zu entnehmen, dass die Abteilung auch finanziell auf gesunden Beinen steht. KassenprĂĽfer Horst Stahl bescheinigte ihm eine einwandfrei KassenfĂĽhrung.

Der Hauhaltsplan für 2010 wurde von der Versammlung einstimmig bestätigt.

Die Entlastung der Abteilungsleitung wurde von der ersten Vorsitzenden des SCH Silke Hanak vorgenommen. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis:
Abteilungsleiter Dieter Göth
Technischer Leiter Klaus Falkenstein
Jugendleiter Gerhard Burkhardtsmaier
Kassierer Rainer Spannagel
SchriftfĂĽhrer Ernst Sanwald
Pressewart Dieter Göth

Alle genannten wurden einstimmig für 2 Jahre gewählt.

Kommentar hinzufügen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.