SC Hermaringen 1929 e.V.

Abteilung Tischtennis

Geschrieben von Georg am Donnerstag, April 24, 2008

Ergebnisse vom Wochenende

Bezirksliga : SC Hermaringen 1 – SV Dischingen 1 1 : 9
Endlich ist die Saison zu Ende, eine beschämende RĂĽckrunde hat der SCH 1 hingelegt und nur einen Punkt geholt. Dieser eine Punkt (12:24) reicht zwar zum Klassenerhalt aber anscheinend hat die Erste nach Erreichen des zwölften Punktes nach dem Trainingsbesuch auch noch den „Spielbetrieb eingestellt“ denn jeglicher Ehrgeiz wurde vermisst. Was bleibt ist die Hoffnung auf Besserung in der nächsten Saison.
Knödler/Guderlei holten den Ehrenpunkt bei der blamablen Niederlage gegen den Tabellenletzten und Absteiger, den SV Dischingen.

Kreisliga A : SC Hermaringen 2 – TSV Oberkochen 1 : 8 : 8

Gegen den Tabellenzweiten zeigte der SCH 2 zu welcher Leistung die Mannschaft fähig ist. Groll/Basler siegten im Doppel und in den Einzeln punkteten in einem ausgeglichenen Spiel Groll, guderlei, Möller 2x, Basler und Wiesenfarth 2x.

Kreisliga B : SC Hermaringen 3 – PSV Heidenheim 1 : 8 : 8

Auch der SCH 3 wartete zum Saisonabschluss nochmals mit einer guten Leistung auf und erreichte gegen den Tabellennachbarn aus Heidenheim ein Unentschieden, mit etwas mehr Glück wäre sogar ein Sieg möglich gewesen. Hörger/Burkhardtsmaier und Polzer/Falkenstein siegten in den Doppeln zur 2:1 Führung. Hörger konnte mit einem 3:1 Sieg auf 3:1 erhöhen aber Polzer unterlag knapp, Burkhardtsmaier und Falkenstein siegten jeweils im Entscheidungssatz zur 5:2 Führung. Nach einer klaren Niederlage von Sanwald sorgte Beißwenger mit einem Fünfsatzsieg für den sechsten Punkt. Nach zwei Niederlagen von Hörger und Polzer konnten die Gäste auf 6:5 verkürzen. Burkhardtsmaier sorgte mit seinem zweiten Einzelerfolg für den 7:5 Zwischenstand. Durch zwei Siege zogen die Gäste gleich aber Beißwenger sicherte mit einem Sieg im fünften Satz das Remis. Die Chance das Spiel doch noch zu gewinnen hatten Hörger/Burkhardtsmaier im Abschlussdoppel, leider unterlagen sie im Entscheidungssatz.

RĂĽckblick auf die Saison 2007/2008

Positiv ist, dass keine Mannschaft absteigen muss.
Der SCH 1 belegt in der Bezirksliga den 7.Tabellenplatz.
Nach einem Durchhänger wurde die Zweite sechster in der Kreisliga A.
Ebenfalls einen 7.Platz belegt der SCH 3 in der Kreisliga B.
Nach einer guten RĂĽckrunde sicherte sich die Vierte den Klassenerhalt in der Kreisklasse A
Meister wurden die Senioren 1 in der Bezirksklasse mit nur einem Verlustpunkt und spielen bei den WĂĽrttembergischen Senioren-Mannschaftsmeisterschaften mit.
In der Kreisliga belegen die Senioren 2 den 4.Tabellenplatz.
Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse wurd die U18-Mannschaft Siebter.
Eine gute Runde spielten die SchĂĽler U15 und belegen den 7.Tabellenplatz, punktgleich mit dem FĂĽnften.

Kommentar hinzufügen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.