SC-Hermaringen, Hermaringen, Tischtennis, Sport

SC Hermaringen 1929 e.V.

Abteilung Tischtennis

Geschrieben von Georg am Montag, Oktober 17, 2011

Ergebnisse vom Wochenende 15/16.10.2011

Bezirksklasse : SV Lauchheim 1 – SC Hermaringen 1   9 : 7
Eine unnötige Niederlage musste die Erste beim Tabellenletzten in Lauchheim hinnehmen und konnte dabei eine 7:4 Führung nicht halten. Koch/Geiger und Knödler/Hörger sorgten mit ihren Erfolgen, bei einer Niederlage von Ertle/Mailänder im Entscheidungssatz, für eine 2:1 Führung nach den Doppeln. Knödler und Koch brachten den SCH sogar mit 4:1 in Führung. Hörger unterlag knapp im fünften Satz jedoch Geiger stellte mit einem Fünfsatzsieg den alten Abstand wieder her. Nach einer Niederlage von Ertle siegte Mailänder zum 6:3 Zwischenstand und alles deutete auf einen Sieg des SCH hin. Knödler unterlag im Entscheidungssatz aber Koch holte mit seinem zweiten Einzelsieg den 7. Punkt. Danach hatte die Erste ihr Pulver verschossen den die restlichen fünf Spiele konnten die Gastgeber zu ihren Gunsten entscheiden. Mit ein Hauptpunkt war, der SCH konnte von sieben ausgespielten Entscheidungsätzen nur zwei für sich entscheiden.


Kreisliga A : SC Hermaringen 2 – TV Unterkochen 4    9 : 1
Den dritten 9:1 Sieg erspielte sich die Zweite gegen die Vierte aus Unterkochen, lediglich Ertle muuste seinem Gegner den Sieg ĂĽberlassen.
Für den SCH punkteten Czipri/Wiesenfarth, Molnar/Polzer und Mailänder/Ertle in den Doppeln sowie Czipri 2x, Molnar, Polzer, Wiesenfarth und Mailänder in den Einzeln.


Kreisklasse A : DJK Wasseralfingen 5 – SC Hermaringen 3   3 : 9
Einen ungefährdeten Sieg feierte die Dritte in Wasseralfingen.
Hatzak/Polzer und Brezger/Beißwenger punkteten in den Doppeln zur 2:1 Führung.Burkhardtsmaier und Hatzak erhöhten auf 4:1 und nach einer Niederlage von Brezger sorgte Polzer für den alten Abstand. Nach einer Niederlage von Ersatzmann Duckeck machten Beißwenger, erneut Hatzak, Burkhardtsmaier und Polzer den 9:3 Sieg perfekt.


Kreisklasse U18 : TV Steinheim 2 – SC Hermaringen 2   6 : 3
Gegen die mit nur drei Spielern angetretenen Gastgeber mußte die U18 Mannschaft eine unnötige Niederlage hinnehmen. Brandstätter/Rohrer kamen zu einem kamflosen Doppelsieg aber Ehrlinger/Schulz unterlagen unglücklich mit 16:18 im fünften Satz. In den Einzeln konnten nur noch Florian Ehrlinger und Martin Brandstätter (kampflos) punkten.


Die nächsten Spiele:
Samstag 22.10.2011 15:30 Uhr SC Hermaringen 4 – SV Waldhausen 2; 18:00 Uhr TTC Herbrechtingen 1 – SC Hermaringen 2; 18:30 Uhr SB Heidenheim 1 – SC Hermaringen 2

Kommentar hinzufügen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.